KV-Wahl 2022

Im Zeitraum vom 27. Oktober bis 9. November 2022 wird die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) gewählt. Diese setzt sich aus 50 Delegierten zusammen.

Marburger Bund für die Kassenärztliche Vereinigung Bayern: unsere Themen

Transparente Abrechnungsmethoden

Einfluss von Private Equity im ambulanten Bereich einschränken

Tarifvertrag für ambulant angestellte Ärztinnen und Ärzte

Arbeitsrecht und KV-Recht synchronisieren

Unsere Kandidierenden

01Dr. med. Lore Marx-Hupp

Dr. med.

Lore Marx-Hupp

ambulant angestellt


Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Schwandorf

» Wir brauchen einen Tarifvertrag in der ambulanten Medizin und eine bessere Zusammenarbeit über Fachgruppen und Hierarchien hinweg. «

02Prof. Dr. med. Norbert Ahrens

Prof. Dr. med.

Norbert Ahrens

ambulant angestellt


Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Raubling

» Wir brauchen mehr Transparenz in der KV-Arbeit, damit das Arbeitsfeld auch für jüngere Kolleginnen und Kollegen attraktiv ist. «

03Dr. med. Barbara Busch

Dr. med.

Barbara Busch

in Zulassung


Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

München

04Dr. med. Berndt Birkner

Dr. med.

Berndt Birkner

ambulant angestellt


Facharzt für Innere Medizin

München

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayern

Die KVB soll die die Interessen aller in Bayern im ambulanten Bereich tätigen Vertragsärzte und -psychotherapeuten gegenüber Politik, Krankenkassen und Öffentlichkeit vertreten.

Gleichzeitig hat ihr der Gesetzgeber die Aufgaben der Sicherstellung und Gewährleistung übertragen: Die KVB muss sicherstellen, dass in ganz Bayern überall und zu jeder Zeit ambulante medizinische Hilfe verfügbar ist. Zudem soll die KVB gewährleisten, dass die in der ambulanten Versorgung tätigen Ärzte und Psychotherapeuten gut aus- und fortgebildet sind, moderne Medizintechnik einsetzen und wirtschaftlich mit den finanziellen Mitteln der GKV umgehen.

Ein erklärtes Ziel des Marburger Bundes ist es, die Interessen angestellter Ärztinnen und Ärzte, die in Einzelpraxen, Medizinischen Versorgungszentren und Berufsausbildungsgemeinschaften arbeiten, in der KVB besser zu vertreten und sich aktiv für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen einzusetzen.

Kandidierende
Kammerwahl